Zur Blogübersicht

Immobilien in Zeiten von Corona

IMG_9707_mono.jpg

Die aktuelle Lage auf dem Immobilienmarkt ist durch Zurückhaltung, sowohl auf der Verkäufer – als auch auf der Käuferseite geprägt. Kunden schauen mit Sorge auf das, was sich derzeit um die Corona-Pandemie deutschlandweit, aber eben auch zunehmend weltweit, bewegt. Das hat und wird weitreichende Auswirkungen auf alle Kernmärkte haben. Gerade die Aktie hat sehr deutlich verloren, Rohstoffe haben sich auf Talfahrt begeben, die Umlaufrenditen von Wertpapieren variieren derzeit sehr stark – alles in allem – es herrscht große Verunsicherung. Derartig einschneidende Verwerfungen hat die Welt noch nicht erlebt und wird Sie hoffentlich auch nie wieder erleben müssen. Im Ergebnis – das öffentliche Leben steht still.

Wir, die Maklergesellschaft der Berliner Sparkasse, nehmen den Umstand mit größtmöglicher Verantwortung, in unserem Unternehmen, aber insbesondere auch im Hinblick auf die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden. Wir tragen dem Umstand der Isolation Rechnung und fahren nur auf besonderen Wunsch unserer Kunden zu Einzelbesichtigungen. Hier gelten alle Regeln, die derzeit politisch gefordert und durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der BSK Immobilien auch stringent umgesetzt werden. Termine finden nur mit einzelnen Kunden statt, die Gesundheit hat hier Vorrang.

Spürbar wird aber eben auch, dass sich Menschen mit ihrer Zukunft beschäftigen. Gerade im Krisenmodus werden alle Modelle überprüft. Wie wohne ich, wie will ich wohnen, in welche Assetklasse werde ich in den nächsten Monaten und Jahren mein Geld investieren? Hier ist und bleibt die Immobilie hoch interessant. Sie ist der sichere Hafen. Eigentum steht bei uns Deutschen auch nach der Corona Krise im Vordergrund. Es ist und bleibt vornehmlicher Wunsch der Deutschen in den eigenen 4 Wänden zu wohnen. Ein guter Indikator ist das derzeitige Suchverhalten unserer Kunden. Es scheint sich über alle Portale heraus zu kristallisieren, dass Kunden mehr Zeit auf der Suche nach Eigentum verbringen. Kunden stellen sich für die Zukunft auf und möglicherweise wird das in der Corona-Krise erlebte, der z.B. drastische Absturz der Aktienmärkte, Kunden zum Umdenken bewegen. Sicherheit und Solidität, statt Spekulation und die Chance auf kurzfristige Erfolge. Das folgt im Übrigen auch dem insgesamt ablesbaren Trend von Gesellschaften in der Frage der Nachhaltigkeit.

…und ja, es wird weiter gebaut. Projektentwickler und Bauträger arbeiten weiterhin daran, Berlin mit bezahlbarem Wohnraum zu versorgen. Einige sehr interessante Projekte finden Sie auf der Homepage. Sehr gern stehen wir Ihnen in diesen ungewöhnlichen Zeiten zur Seite, ob Sie kaufen wollen oder auch nur ihre Immobilie bewerten lassen wollen. Auch das ist in diesen Tagen des so oft beschriebenen Szenario des Home Office möglich. Den S-Preisfinder finden Sie auf hier oder rufen Sie uns einfach an.

Das gesamte Team der BSK Immobilien wünscht Ihnen, ihren Familien und Freunden, Gesundheit, Mut und das Vermögen auch nach diesen schwierigen Tagen nach vorn zu schauen. Es lohnt sich.

Mit besten Grüßen,

Jens Haupt
Geschäftsführer BSK Immobilien

Nächster Blogeintrag

Fahrzeugflotte der Zukunft

Nach und nach entscheiden sich immer mehr unserer Berater für ein Hybrid Auto als Firmenwagen. Unsere Kollegin Catharina Weber bemerkt dazu treffend:...