Zur Blogübersicht

So fühlen sich Helden - Team Building mal anders

Blutspende.jpg

Eine Folge der Coronakrise sind fehlende Blutkonserven: aufgrund der zurückgegangenen Spendebereitschaft gibt es momentan zu wenig lebenswichtiges Blut.

 

Unser Team hat entschieden etwas zu tun, die meisten von uns haben sogar zum ersten Mal Blut gespendet. Wir haben uns gegenseitig bestärkt, angemeldet und heute gespendet. Die Blutentnahme hat überhaupt nicht weh getan und nicht einmal 10 Minuten gedauert. Jetzt fühlen wir uns richtig gut und irgendwie besonders – als Team.

 

Nächster Blogeintrag

Unser Versprechen: Qualifizierte Mitarbeiter

Um unserem Anspruch an eine hochprofessionelle Betreuung der Käufer und Verkäufer gerecht zu werden, sind gut geschulte Mitarbeiter das A und O. In...